Courses

Informationsmanagement 1: Management betrieblicher Prozesse (IMG1:SWI6)

Typ: Vorlesung+Übung
Kategorie: Wahlpflicht
Veranstaltungszeit: WS des Jahres 2002
Veranstalter: Wolfgang König
Betreuer: Daniel Beimborn, Norman Hoppen
Voraussetzung: abgeschlossene Vordiplomprüfung
Hinweis: Die erste Uebung zur Uebung 6, zum Thema: "Web-Services" wird auf den Donnerstag (30.01.2003) von 8.00 - 10.00 Uhr verschoben. Ort bleibt der Grosse PC-Pool.

Vorlesung: Montag von 12.00 - 14.00 Uhr in Hörsaal II
Übung:Montag von 16.00 - 18.00 Uhr in Hörsaal II und dem PC-Pool (findet 14-tägig jeweils 2-stündig statt)
Um durch die Teilnahme an der Übung einen Übungsschein erwerben zu können, muss eine vorherige Anmeldung (s.u.) bis 25.10. eingegangen sein.

Zu der Vorlesung ist zum ersten Termin ein Skript erhältlich. Zusätzlich werden Folien mit ergänzenden Inhalten oder zusätzlichen Informationen ins Netz gestellt.

max. Teilnehmeranzahl: 100
akt. Zahl der Anmeldungen: 47
Lehrinhalte: Abstract:
Unternehmen sehen sich gegenwärtig tiefgreifenden Veränderungen der Markt- und Wettbewerbsbedingungen ausgesetzt. Durch zunehmende Internationalisierung der Märkte, die Verschiebung der Marktmächte vom Hersteller von Waren und Dienstleistungen zum Handel und zu den Käufern sowie durch die Verkürzung der Produktlebenszyklen wird es immer schwieriger Wettbewerbsvorteile zu erlangen und zu halten.

Neue Konzepte, wie beispielsweise die Geschäftsprozessorientierung, Business Process Reengineering (BPR), Lean Management oder Supply Chain Management sind Ausdruck der Besinnung auf Wertschöpfende Prozesse und der Fokussierung auf ablauforganisatorische Aspekte.

Wesentliches Merkmal neuer Organisationskonzepte ist der Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechniken (IuK-Techniken). Einerseits führen diese zu einer Straffung von Geschäftsprozessen, eine Konzentration von Kernkompetenzen in einem Unternehmen, andererseits jedoch zu einer stärkeren Verzahnung zwischen Unternehmen.

Modellierungsmethoden

  • EPK, Petrinetze, Netzplantechnik, UML
    Optimierungsverfahren
  • Branch & Bound, Bergsteigerverfahren, SA, GA und COSA Geschäftsprozessintegration
  • CSCW, CORBA, Web Services, SCM, Marktplätze
  • weitere Informtionen
    Kreditpunkte: 6
    Studienabschnitt: Schwerpunktstudium

    Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich.