Courses

Online-Musik (Mediendienste & Mobilität) (GRFS:05WI)

Typ: Seminar
Kategorie: Wahlpflicht
Veranstaltungszeit: SS des Jahres 2005
Veranstalter: Hans-Dieter Groffmann
Betreuer: Daniel Beimborn, Steffen Bernius, Rainer B. Fladung
Voraussetzung: Dieses Seminar lässt sich SOWOHL in Wirtschaftsinformatik ALS AUCH in Wertschöpfungsmanagement anrechnen!

Hier finden Sie die Liste der Teilnehmer, die die Eingangsklausur bestanden haben.


Hier finden Sie die Terminliste für die Nachbesprechung (06. Juli, Raum 220C).
Hinweis: Blockseminar vom 30.05.-01.06.05 in Bacharach

Die Unterbringung und Verpflegung in der Jugendherberge "Burg Stahleck" bei Bacharach erfordert einen Unkostenbeitrag von 70 EUR/Person.

Ablaufplan:
1.12.04-20.01.05 Anmeldephase über Webmaske an dieser Stelle
27.01.05 16:00 - 17:00 Uhr Eingangsklausur in Hörsaal 10. Diese Klausur dient nur der Auswahl der Teilnehmer und ist kein Prüfungsbestandteil.
10.02. 15:00 Vorbesprechung und Themenvergabe (220C)
bis 15.04.05 12 Uhr, Abgabe der Hausarbeiten
30.05.-01.06.05 Blockseminar, Burg Stahleck, Bacharach
Der Termin für die Abschlussklausur wird am letzten Seminartag in der Gruppe festgesetzt.

Die Prüfungsleistung des Seminars besteht aus einer Hausarbeit inkl. Vortrag und einer Abschlussklausur. Die beiden Leistungen werden hälftig gewichtet und sind für die erfolgreiche Teilnahme BEIDE mit mindestens "ausreichend" zu bestehen!
Da in der Jugendherberge nur eine beschränkte Zahl an Plätzen zur Verfügung steht, wird eine 60-minütige Eingangsklausur geschrieben, falls die Zahl der Anmeldungen zu hoch ist. Die Literatur für dies Klausur befindet sich weiter unten als Download (6 Artikel).

Die Seminararbeiten können hier heruntergeladen werden

max. Teilnehmeranzahl: 24
akt. Zahl der Anmeldungen: 67
Lehrinhalte: Die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechniken sowie die Konvergenz der Medien- und Kommunikationsindustrie führt zur Allgegenwart der Informationsverarbeitung. Technisch sind die Voraussetzungen gegeben, jederzeit von beliebiger Stelle aus auf Informationen zuzugreifen, das Internet wird mobil zugreifbar und auf dem Markt tauchen immer mehr persönliche "Information Appliances" wie drahtlos vernetzte PDAs, i-Mode-Handys usw. auf. Die Medienbranche steht in vielen Bereichen vermehrt unter Zugzwang, ihre Wertschöpfungsketten zu digitalisieren, neu auszurichten und mit denen der Netzanbieter und Endgerätehersteller zu integrieren, um der steigenden und in einem schnellen Wandel begriffenen Nachfrage nach Informationen über die verschiedenen Kanäle gerecht zu werden.

In dem Seminar werden die Auswirkungen aktueller Technologieentwicklungen auf die unterschiedliche Bereiche der Medienindustrie diskutiert, insbesondere verschiedene Aspekte der Stärkung der Position des Kunden, die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Fernseh- und Musikindustrie sowie die Entwicklung von Mobilen Services.

Verschiedenste digitale Musikservices haben sich im letzten Jahr etabliert und bieten hunderttausende von Tracks - meistens aus den großen Major-Katalogen. Die zentrale Frage für alle Seiten lautet: Wie kommen die Backkataloge und Neuheiten von kleineren Musikfirmen in die Sites der digitalen Musikservices? Welche Rolle spielen hierbei Metadaten, welche Aufgaben und Pflichten übernehmen Content-Aggregatoren, Online-Vertriebspartner oder digitale Warenlager? Welche Voraussetzungen hinsichtlich der Digitalisierung der Labelkataloge inklusive ihrer Metadaten-Erfassung müssen gegeben sein, damit in Zukunft reibungsos lizensiert, aktualisiert und abgerechnet werden kann? Wie sehen hier die Schnittstellen zu den Verwertungsgesellschaften aus, an die Urheberlizenzen gezahlt werden müssen? Welche Erfahrungen gibt es hier? Und - last but not least - wer unterstützt auf welche Art und Weise die Kunden und Fans auf den digitalen Angeboten mit endlosen Musikkatalogen bei der Suche nach ihrer neuen Musikentdeckung?

Das Seminar ist gegliedert in vier Teile:

  • Wertschöpfung (Themen 1&2)
  • Geschäftsmodelle (Themen 3&4)
  • Metadaten (Themen 5&6)
  • Empfehlungssysteme (Themen 7&8)

Literaturempfehlungen:
  • Becker, E. et al. (Hrsg.): Digital Rights Management (Berlin 2003
  • Heinrich, J.: Medienökonomie (Opladen 2001)
  • Hofer, M.: Medienökonomie des Internet (Salzburg 2000)
  • Kiefer, M.-L.: Medienökonomik - Einführung in eine ökonomische Theorie der Medien (München 2001)
  • Shapiro, C. / Varian, H.R.: Information Rules (Massachussetts 1999)
  • Wirtz, B. W.: Medien- und Internetmanagement (Wiesbaden 2000)
  • Zerdick, A. et al.: Internet-Ökonomie - Strategien für die digitale Wirtschaft (Berlin 2001)
Bitte beachten Sie die Formvorschriften für die Anfertigung von Seminararbeiten. Diese können Sie von unseren Lehrstuhlseitenherunterladen (pdf).
Kreditpunkte: 6
Veranstaltungsmaterial: Ablaufplan   Klausurrelevante Literatur  (Sechs Papers, ges. 904 KByte)
Studienabschnitt: Schwerpunktstudium
Themenliste: Referatsthemen