Courses

Digital Commerce (GRFS:07WI)

Typ: Seminar
Kategorie: Wahlpflicht
Veranstaltungszeit: SS des Jahres 2007
Veranstalter: Hans-Dieter Groffmann
Betreuer: Steffen Bernius
Hinweis: Das Seminar wird in den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik, Wertschöpfungsmanagement und Marketing anerkannt.

Das Seminar findet vom 05.-07.06.2007 als Blockseminar in der Jugendherberge "Burg Stahleck" in Bacharach statt (Foto, Infos). Der voraussichtliche Kostenbeitrag beträgt 70 EUR pro Studierenden.

Diesen Betrag bitte bis zum 01.04.07 im Sekretariat des Lehrstuhls König (203C) abgeben.

Die Seminarklausur findet als Eingangsklausur am 08.02.07 um 17:00 Uhr (c.t.) in H IV statt.

Bei mehr als 24 Anmeldungen entscheidet sie gleichzeitig über die Zulassung zum Seminar. Nicht bestandene Klausuren werden nicht als Maluspunkt gewertet.

Zur Vorbereitung auf die Eingangsklausur sind die Kapitel 4.2, 5.1 und 5.2 folgenden Buches relevant (eine Kopiervorlage ist im Sekretariat hinterlegt):

  • Zerdick, A. et al.: Internet-Ökonomie - Strategien für die digitale Wirtschaft (Berlin 2001)

Die Anmeldung der Studierenden erfolgt vom 22.12.06 bis zum 30.01.07 über diese Webseite.

Die Vorbesprechung zum Seminar mit der Vergabe der Referatsthemen findet vorraussichtlich am 22.02.07 um 17:00 Uhr in Raum 220C statt. Abgabe-Deadline für die Hausarbeiten (bitte eine schriftliche plus eine elektr. Version) ist der 04.05.07.

Die Gesamtnote des Seminars setzt sich zu 70% aus Hausarbeit + Referat und zu 30% aus dem Ergebnis der Eingangsklausur zusammen.

Termine für die Sprechstundentage (Ort: 220C):

Donnerstag 22. März 2007:
09:00 Uhr: Thema 1
10:00 Uhr: Thema 2
11:00 Uhr: Thema 4
14:00 Uhr: Thema 5
15:00 Uhr: Thema 7

Freitag 23. März 2007:
09:00 Uhr: Thema 3
10:00 Uhr: Thema 8
11:00 Uhr: Thema 6

max. Teilnehmeranzahl: 24
akt. Zahl der Anmeldungen: 55
Lehrinhalte: Die technische Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie und die zunehmende Verbreitung des Zugangs zum World Wide Web in der Bevölkerung verändern Geschäftsprozesse im Business-to-Business und Business-to-Consumer-Bereich erheblich. Dies wird insbesondere bei Produkten deutlich, bei denen nicht nur die dispositive Abwicklung wie Bestellung oder Rechnung über das Web abgewickelt werden kann, sondern die selbst digitalisiert werden können, wie z. B. Informationen. Während beim Electronic Commerce mit physischen Produkten weiterhin die Notwendigkeit körperlicher Auslieferung besteht, ermöglichen digitale Produkte eine vollständig elektronische Abwicklung aller Distributionsschritte. Um die Auswirkungen der Digitalisierung vollständig zu erfassen, reicht es nicht, sich mit Teilaspekten der Beschaffung oder Distribution zu befassen, sondern die Wertschöpfungskette digitaler Produkte muss ganzheitlich analysiert werden.

In dem Seminar soll der Markt für digitale Inhalte näher untersucht werden.


Literaturempfehlungen:

  • Becker, E. et al. (Hrsg.): Digital Rights Management (Berlin 2003)
  • Heinrich, J.: Medienökonomie (Opladen 2001)
  • Hofer, M.: Medienökonomie des Internet (Salzburg 2000)
  • Kiefer, M.-L.: Medienökonomik - Einführung in eine ökonomische Theorie der Medien (München 2001)
  • Luxem, R.: Digital Commerce - Electronic Commerce mit digitalen Produkten (Lohmar/Köln 2001)
  • Shapiro, C./Varian, H.R.: Information Rules (Massachussetts 1999)
  • Wirtz, B. W.: Medien- und Internetmanagement (Wiesbaden 2000)
  • Zerdick, A. et al.: Internet-Ökonomie - Strategien für die digitale Wirtschaft (Berlin 2001)
Bitte beachten Sie die Formvorschriften für die Anfertigung von Seminararbeiten. Diese können Sie von unseren Lehrstuhlseitenherunterladen (pdf).
Kreditpunkte: 6
Studienabschnitt: Schwerpunktstudium
Themenliste: Referatsthemen