Courses

PWIN (ehemals Wirtschaftsinformatik 2)

Typ: Vorlesung+Übung
Kategorie: none
Veranstaltungszeit: WS des Jahres 2009
Veranstalter: Wolfgang König
Betreuer: Robert Gregory, Oliver Marschollek
max. Teilnehmeranzahl: 250
akt. Zahl der Anmeldungen: 151
Lehrinhalte:

Im Mittelpunkt des ersten Teils der Veranstaltung stehen Methoden und Werkzeuge für das betriebliche Informationsmanagement. Dabei geht es um die Frage, wie der Informationsbedarf der Aufgabenträger in Unternehmen effizient und effektiv unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien gedeckt werden kann. Der zweite Teil ist der organisatorischen Gestaltung des IT-Bereichs in Unternehmen gewidmet und behandelt spezifische Fragestellungen zum Einsatz der IT, dem Alignment von IT mit der Unternehmensstrategie, des Wertbeitrags der IT, Supply Chain Management sowie Outsourcing von IT. Die genauen Themen variieren im Laufe der Zeit. In der vorlesungsbegleitenden Übung, sowie den Mentorien werden Fallstudien und Rechenbeispiele zur Vertiefung des Vorlesungsstoffes besprochen.

Hinweise:
Nachdem wir die Klausur PWIN fertig korrigiert haben, geht es nun um die Einsichtnahme. Folgende zwei Termine werden angeboten: 06.04.2010 (Dienstag) und 13.04.2010 (Dienstag). Sie können per Selbst-Selektion entscheiden, an welchen der beiden Tage Sie kommen wollen und müssen uns dies nicht im Vorfeld mitteilen. An beiden Tagen findet die Einsichtnahme im Raum Madrid im 4.Stock des House of Finance statt. Wir teilen Sie an beiden Tagen nach Matrikelnummern ein. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur dann Einsicht in Ihre Klausur gewähren können, wenn Sie an einem der oben angegebenen Tagen in dem entsprechenden Zeitfenster erscheinen und Ihren Ausweis vorlegen, aus dem Ihre Matrikelnummer und Ihre Identität eindeutig hervorgeht. Die Einteilung nach Matrkelnummern erhalten Sie per Email.

Die Vorlesung beginnt am 12.10.2009 um 12.15h in Hörsaal HZ 4. Danach im wöchentlichen Rhythmus bis zum 08.02.2010.

Die Übung beginnt am 27.10.2009 um 08.15h im Hörsaal HZ 4 (gleicher Saal wie Vorlesung). Danach im zweiwöchentlichen Rhythmus bis zum 09.02.2010.

Die Mentorien finden Mittwochs von 8.15h bis 09.45h bzw. 10.15h bis 11.45h statt. Die Mentorien beginnen am Mittwoch, den 21.10.2009 (Details finden Sie unten).

Gastvorträge im Rahmen der Vorlesung:

23.11.2009 Martin Rothaut, Deutsche Telekom AG
Thema: Complianceanforderungen nach SOX 404

18.01.2010 Dr. Mario Daberkow, Deutsche Postbank AG
Thema: Industrialisierung im Bereich Zahlungsverkehr

E-Learning-Plattform
Diese Vorlesung verwendet die e-Learning Plattform der Universität Frankfurt. Dort gibt es zu diesem Kurs:

  • Die Vorlesungsfolien werden immer bis 12 Uhr am Tag vor der Vorlesung im WebCT zum Download zur Verfügung gestellt
  • Unterlagen zu den Übungen sowie zu den Mentorien werden immer eine Woche vorher im WebCT zum Download zur Verfügung gestellt
  • Forum für Fragen, sowie inhaltlich zu Vorlesung, Übung, oder Mentorium, als auch organisatorisch
  • Kalender mit allen Terminen zu der Veranstaltung
Alle Teilnehmer dieser Vorlesung müssen (kostenlos) einen WebCT-Zugang unter "https://webct.server.uni-frankfurt.de/webct/entryPageIns.dowebct" beantragen.

Termine der Vorlesungen, der Übungen, sowie der Mentorien werden im WebCT mit der Kalenderfunktion bereitgestellt.

WICHTIG: Nur Bachelor-Studenten müssen sich für diese Veranstaltung anmelden. Dies geht über den Link ganz unten auf dieser Homepage.

(ANMELDESCHLUSS: 15.10.2009 12:00 Uhr)

Das Mentorium ist für Bachelor-Studenten klausurrelevant (für Diplom-Studenten nicht), weshalb eine Teilnahme am Mentorium für Bachelor-Studenten dringend empfohlen wird. Jeder Mentoriumsteilnehmer muss im Laufe des Semesters mit Kommilitonen eine Gruppenpräsentation durchführen, die nach Inhalt, Form, Vortragsstil (jeweils 33,3% Gewichtung) bewertet wird. Der komplette Stoff des Mentoriums ist zusätzlich für die Klausur relevant (es werden in der Klausur inhaltliche Fragen zu den besprochenen Fallstudien gestellt).

Kreditpunkte: 6
Studienabschnitt: Vertiefungsstudium