Courses

Wirtschaftsinformatik 2 (PWIN)

Typ: Vorlesung+Übung
Kategorie: Wahlpflicht
Veranstaltungszeit: WS des Jahres 2014
Veranstalter: Wolfgang König
Betreuer: Friedrich Born, Steffi Haag, Marten Risius
max. Teilnehmeranzahl: 200
Lehrinhalte:

Klausureinsicht: 12. März um 14 Uhr in RuW 2.202

Es wird keinen zweiten Einsichtstermin geben. Es besteht die Möglichkeit, eine Vertrauensperson schriftlich zu bevollmächtigen, die stellvertretend die Klausur einsieht.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen das betriebliche Informationsmanagement und strategische Informationssysteme. Im ersten Teil der Veranstaltung geht es um strategische Fragestellungen, wie z. B. die Frage, wie Unternehmen durch den Einsatz von strategischen Informationssystemen Wettbewerbsvorteile erzielen können. Im Rahmen dieser strategischen Betrachtungsweise wird zudem diskutiert, wie die Unternehmensstrategie mit der IT-Strategie abgestimmt werden kann. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird das Thema Outsourcing, die Auslagerung von IT-Aktivitäten an externe Dienstleister aus dem In- und Ausland, und dessen Formen, wie bspw. Cloud- und Crowd-Sourcing, behandelt. Der dritte Teil der Veranstaltung befasst sich dann mit dem Thema IT-Projektmanagement und der erfolgreichen Steuerung von IT-Projekten aus einer steuerungs- und einer sozial-psychologischen Perspektive. Schließlich geht es im letzten Teil der Veranstaltung um Fragestellungen des Informationsmanagements und Social Media Einsatz in verschiedenen Industrien. Komplementiert werden diese theoretischen Inhalte durch zahlreiche Praxisbeispiele und Fallstudien, die im Rahmen der Übung sowie in Case-Study-Sitzungen diskutiert werden, um die besprochenen Theorien greifbar und für analytische Zwecke nutzbar zu machen. Des Weiteren werden ausgewählte Methoden und Werkzeuge der Wirtschaftsinformatik behandelt, wie z. B. die sogenannte Netzplantechnik, um den Studierenden Werkzeuge für die analytische und strukturierte Durchdringung von Problemstellungen in der beruflichen Praxis näher zu bringen und Vorlesungsinhalte weiter zu vertiefen.

Die Vorlesung beginnt am 14.10.2014 um 10:15 Uhr in Hörsaal HZ 4 und findet danach im wöchentlichen Rhythmus bis zum 10.02.2015 statt.

Die Übung beginnt am 21.10.2014 um 08:30 Uhr im Hörsaal HZ 4 (gleicher Saal wie die Vorlesung). Danach findet sie regelmäßig im zweiwöchentlichen Rhythmus bis zum 10.02.2015 statt.

Die in der Vorlesung vorgestellten Grundlagen werden zudem anhand von Case Studies vertieft, weshalb eine Beteiligung dringend empfohlen wird. Für die erfolgreiche Vorbereitung und Präsentation der Fallstudien in Gruppen können Klausurbonuspunkte gesammelt werden. Der komplette Stoff der Case Studies ist klausurrelevant (es werden in der Klausur inhaltliche Fragen zu den besprochenen Fallstudien gestellt).
Die Case Studies finden an 4 Terminen mit Start in KW 44 jeweils Dienstags, um 18.00-19.30 Uhr und Mittwochs, um 18.00-19.30 Uhr im Hörsaal HZ 2 statt.


Materialien zu den einzelnen Lerneinheiten werden über die Lernplattform OLAT zur Verfügung gestellt, zu der Sie sich mit Ihrem HRZ Account anmelden können:
https://olat.server.uni-frankfurt.de/olat/url/RepositoryEntry/2520252429

Kreditpunkte: 6
Studienabschnitt: Bachelorstudium