Courses

Wirtschaftsinformatik 2 (PWIN)

Typ: Vorlesung+Übung
Kategorie: Wahlpflicht
Veranstaltungszeit: SS des Jahres 2016
Veranstalter: Wolfgang König
Betreuer: Clara Ament, Nico Wunderlich
Voraussetzung:
Die Prüfungsanmeldung und -rücktritt erfolgt zentral vom 11. April bis 27. Mai 2016 über QIS.

Hinweis: E-Learning-Plattform:
Diese Vorlesung verwendet die E-Learning-Plattform " OLAT" der Universität Frankfurt. Dort gibt es zu diesem Kurs:
- weitere Unterlagen (zusätzliche Folien),
- Unterlagen zu den Übungen,
- Ankündigungen und
- ein von den Betreuern der Vorlesung moderiertes Forum für Fragen.

Der folgende Link führt direkt zu den zu diesem Kurs zugehörigen Inhalten in OLAT.

Mentorien:
Der folgende Link führt direkt zu Mentorium Dienstag

Der folgende Link führt direkt zu Mentorium Donnerstag

Klausureinsicht:
Der folgende Link führt direkt zur Klausureinsicht

Lehrinhalte:

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen das betriebliche Informationsmanagement und strategische Informationssysteme.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden strategische Fragestellungen bearbeitet, etwa welchen Wertbeitrag Informationssysteme zum Unternehmenserfolg leisten und wie Unternehmen durch den Einsatz strategischer Informationssysteme Wettbewerbsvorteile erzielen können. Diese strategische Betrachtungsweise wird um die Fragestellung erweitert, wie die Unternehmensstrategie mit der IT-Strategie abgestimmt werden kann.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird das Thema Outsourcing, die Auslagerung von IT-Aktivitäten an externe Dienstleister aus dem In- und Ausland, sowie dessen Formen und Auswirkungen behandelt. Ein diskutierter Aspekt ist beispielsweise, wie ein Unternehmen die strategische Partnerschaft zu einem IT-Dienstleister erfolgreich steuern kann.

Der dritte Teil der Veranstaltung befasst sich umfassend mit dem Thema IT-Projektmanagement und der erfolgreichen Steuerung von IT-Projekten aus einer steuerungs- sowie einer sozial psychologischen Perspektive.

Der abschließende Teil der Veranstaltung behandelt Fragestellungen des Informationsmanagements in unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen, wie etwa in industriellen Prozessketten, im Bereich der Finanzindustrie sowie zur innerbetrieblichen Kommunikation.

Komplementiert werden die genannten theoretischen Inhalte durch zahlreiche Praxisbeispiele und Fallstudien, die im Rahmen der Übung sowie des Mentoriums diskutiert werden, um die besprochenen Theorien für analytische Zwecke intensiver darzustellen sowie für praxisbezogene Anwendungen greifbarer zu machen. Ergänzend werden ausgewählte Methoden und Werkzeuge der Wirtschaftsinformatik behandelt, wie z. B. die sogenannte Netzplantechnik, um den Studierenden Werkzeuge für die analytische und strukturierte Durchdringung von Problemstellungen in der beruflichen Praxis näher zu bringen und Vorlesungsinhalte weiter zu vertiefen.

Kreditpunkte: 6
Studienabschnitt: Bachelorstudium